Aufstieg in die 4. Liga 

Die AK 35 Damen haben im ersten Jahr den Aufstieg in die 4. Liga geschafft.

Dass unsere Ladies aufsteigen werden, war am letzten Spieltag schon fast klar. Denn in der letzten Ligaklasse steigen auch die drei besten zweitplatzierten auf. Dennoch machten die Damen es beim vorletzten Spieltag in Sennlager – durch den Tagessieg – noch einmal spannend. Gute Ergebnisse aller Spielerinnen ließen den Abstand zu den erstplatzierten Blomberger Damen schmelzen. Auch wenn es am Ende in Unna-Fröndenberg nicht zum Gruppenplatz 1 gereicht hat, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Berücksichtigt man, dass die Damen sich erst im Februar diesen Jahres kennen lernten und mittlere Handicaps dabei waren, ist das Resultat umso beachtlicher.

Die Erfolgsfaktoren: Teamgeist,  Training, ein tolles Miteinander und lustige Fahrten zu den Auswärtsspielen.

AK35 Damen Aufstieg 2015

Mannschaft: Corinna Bracht, Anke Dröge, Dorothee Feldhaus, Margret Broenhorst, Britta Bichowski, Mareen Knop, Gitta Brune, Steffi Deppe, Sylvia Börger und Karin Padinger

1. Jungsenioren  AK 35 kann Abstieg leider nicht verhindern

Mit 237,5 Schlägen und Platz 6 in dieser Saison verabschiedet sich die Mannschaft aus der 1.ten Liga.

Wir gratulieren dem GC Bochum zur NRW-Meisterschaft und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in der höchsten NRW-Liga.

Unser Club ist beim Solheim-Cup 2015 vertreten

Unser Headgreenkeeper Torsten Baltrusch arbeitet diese Woche als Greenkeeper beim Solheim-Cup, der heute in St. Leon gestartet ist. Sein Arbeitstag beginnt um ca. 4:00 morgens und endet gegen 21:30 abends. Er ist als einer von 74 Greenkeeper für das Smooth Rolling der Grüns verantwortlich. Nach internen Informationen haben die Grüns heute in St. Leon eine Geschwindigkeit von 3,26 – 3,45 m auf dem Stimpmeter. Der ganze Maschinenpark wird von John Deere für den Solheim-Cup zur Verfügung gestellt.
Nach seiner Rückkehr am Montag wird er in der nächsten Woche einen ausführlicheren Bericht schreiben.

Die 2. AK35 Jungsenioren liegt nach 5 Spieltagen auf Platz 2

  1. September 2015 fand im GC Möhnesee der 5. Spieltag für die 2. AK35 statt. Durch einen 3. Platz wurde der 2. Platz in der Gesamtwertung erreicht. Glückwunsch und alles Gute am 19.09.2015 beim Heimspiel. Der für den 04.07.15 geplante Termin wurde wegen Hitze abgesagt und findet nun als Nachholtermin statt.

Die Herrenmannschaft AK50 schafft den Aufstieg in die 3. Liga

Nach insgesamt 4 Tagessiegen von 6 Spieltagen, hat die Mannschaft mit 64 Schlägen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, der  Mannschaft vom GC Gut  Welschof, den Aufstieg in die 3. Liga erreicht.

Danke vom Captain Peter Pietschok an alle Spieler die mit ihrem Spiel einen Beitrag dazu geleistet haben das der Aufstieg geschafft wurde.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: (Reihenfolge nach Einsätzen)

Michael Meerkamp (5), Dr. Jens Heine (4), Andreas Heinze (4), Friedrich Wilhelm Siekmann (3), Peter Pietschok (3). Harald Held (3), Franz Josef Rüpp (2), Gerd Seppmann (2), Ekkehart H.  Schiefer (2), Martin Großekathöfer (1), Egon Hagemann (1), Wilhelm-Friedrich Uhr (1), Dr. Hans-Jörg Assenbaum, Dr. Helmut Forberich, Burkhard Baier (1), Klemens Lükewille (1), Hermann Benkelberg (1)

Heimspiel gewonnen

Am 05. September hat die 1. Mannschaft AK35 in Gütersloh den Tagessieg erspielt und somit den Heimvorteil nutzen können.

3-Städte-Turnier 2015

Am 03.09. fand das traditionelle 3 Städte-Turnier Rh.-Wd – GT – Verl in der 17. Auflage statt.
Die Siegerehrung erfolgte wie immer im Rahmen eines von Wolfgang Beckhoff gesponserten Brunches im Altdeutschen Landhaus Hotel in Verl.
Die Trophäe ging in diesem Jahr an Rh.-WD, die mit 312 Nettopunkten (bei 10 gewerteten Spielern) den 1. Platz belegten.

3-Städte-Turnier 2015

Der von Wilfried Wien gestiftete Pokal wurde von Franz-Josef Rüpp und Hajo Herzog entgegen genommen.
2. wurde mit 307 Nettopunkten das Team von GT, die die Verler nach Stechen auf den 3. Platz verwiesen.
3-Städte-Turnier 2015 Brunch
Nach der Siegerehrung ging es dann zur Destille von Bruno Schröder, um den neuen Halbbitter zu probieren  und anschließend auf das Volksfest „Verler Leben“, wo das eine oder andere Bier getrunken wurde.

Unsere Clubmeister 2015

Die Clubmeisterschaften 2015 wurden an einem sehr warmen Samstag und einem sehr heißen Sonntag gespielt. Zum ersten Mal gab es in den verschiedenen Altersklassen eigene Wertungen. Bei guten bis sehr guten Platzverhältnissen und guter Rundenverpflegung am Samstag durch unsere Gastronomie haben wir folgende Sieger bei den Damen und Herren in den verschieden Altersklassen. Auf dem Foto sind auch die Plätze 1-3 in den einzelnen Klassen zu sehen. Herzlichen Glückwunsch!

Damen

  • AK 65: Luise Walhorn
  • AK 50: Stefanie Weeg
  • AK 35: Corinna Bracht
  • AK 18: Barbara Pelkeit
  • Mädchen: Franziska Fortkord

Herren:

  • AK 65: Franz-Josef Rüpp
  • AK 50: Ekkehard Schieffer
  • AK 35: Thomas Hollmann
  • AK 18: Philipp Kuche
  • Jungen: Leon Busche

3. Platz nach 4 Spieltagen für die AK35 Jungsenioren

Am 22.08.15 haben unsere 2. Jungsenioren mit dem Captain Thomas Hollmann alle Runden unter 90 Schlägen gespielt und somit den Tagessieg errungen. Sie liegen somit auf dem 3. Gesamtplatz. Neues Jahresziel ist nun der 2. Gesamtplatz! Es folgen noch 2 Spieltage im GC Möhnesee und im Westf. Golf-Club Gütersloh.

AK 35 Jungseniorinnen erspielen den Tagessieg

Die AK35-Jungseniorinnen haben am Samstag, dem 22.08.15, im Golfclub BA Sennelager den Tagessieg erpielt! Herzlichen Glückwunsch! Weiterhin viel Spaß und viel Erfolg!