WGC Gütersloh ist Vize-NRW-Meister

Die Herren der AK 30 Mannschaft des Westfälischen Golfclubs Gütersloh starteten dieses Jahr bereits am ersten Spieltag in Krefeld mit einem guten zweiten Platz hinter den Herren aus Hubbelrath in die Saison der 1. NRW-Liga ab 30 Jahre. Zwei fünfte Plätze, ein sechster Platz und der Tagessieg am Heimspieltag ebneten den Weg Richtung Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, sodass das Team des WGV vor dem letzten Spieltag auf dem dritten Platz lag. Am 19.08.2017 fand im Bochumer Golfclub der letzte Spieltag statt. Es war ein Kampf auf sehr hohem Niveau und die Gütersloher Akteure konnten mit ihren Leistungen durchweg überzeugen.

Dirk Becker als erster Spieler verzeichnete 77 Schläge auf der Scorekarte auf dem Paar 72 Kurs, Henrich Steinmeister konnte mit einer 71 auftrumpfen, die von Benjamin Ibold und Ekkehart Schieffer noch um einen Schlag mit 70 Schlägen unterboten wurde. Das Ergebnis komplettieren Oliver Pelkeit sowie Philipp Kuche mit je 76 Schlägen. Damit lagen die Gütersloher mit nur 8 Schlägen über CR in der Wertung sogar vor dem Hubbelrather Golfclub und sicherten sich den Tagessieg am letzten Spieltag und somit den Titel als Vizemeister in der Gesamtwertung mit 183,5 über CR. Damit qualifizierte sich das Team des WGC für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK30 im Golfclub Hameln am 23.09 und 24.09.2017.

Captain Benjamin Ibold zollt der Mannschaft großen Respekt. „Ich bin richtig stolz auf die Jungs. Wir haben über das gesamte Jahr stets konstante Leistungen gebracht, auch wenn wir nicht immer mit der besten Mannschaft an den Start gehen konnten.“

v. l. Philipp Kuche, Dirk Becker, Ekkehart Schieffer, Benjamin Ibold,Oliver Pelkeit, Henrich Steinmeister

 

Aufstieg der AK 50 Mannschaft

Einen guten Start hat die neugegründete 2. Mannschaft (AK 50) des Westfälischen Golfclubs hingelegt. Die Mannschaft um Captain Andreas Heinze sicherte sich den Aufstiegsplatz mit 509 Schlägen über Course Rating (CR) vor den Mannschaften der Golfclubs Heerhof (586 über CR), Teutoburger Wald (650), Marienfeld (695) und Ravensberger Land (706).

Bereits im Mai ging es am ersten Spieltag im GC Ravensberger Land mit einem Tagessieg und 17 Schlägen Vorsprung für die Gütersloher gut los. Nach weiteren drei Tagessiegen war vor dem letzten Spieltag der Vorsprung bereits so groß, dass die Mannschaft des in Rietberg-Varensell beheimateten Golfclubs gemeinsam „in Feierlaune“ zum GC Heerhof fahren konnte.

Auch im Heerhof ließen die Senioren des Westf. Golfclubs nichts mehr „anbrennen“, so dass der Aufstieg gebührend gefeiert werden konnte. Captain Andreas Heinze: „Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr in der neuen, höheren Liga angreifen zu können.“

Die Aufsteiger am letzten Spieltag v.l.: Uwe Jakob, Peter Baumjohann, Roland Burbach, Harald Held, Wilhelm Friedrich Uhr, Captain Andreas Heinze, Jörg Adelsberger und Gerd Seppmann

AK 30 Damen schaffen den Aufstieg in die 3. Liga

Unsere AK30 Damen nutzen den Heimvorteil und bauten den Abstand zu den zweitplatzierten noch aus. Am Ende gewann unser Team mit 75 Schlägen Vorsprung. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die 3. Liga!!

Britta Bichowski, Mareen Knop, Stefanie Deppe, Margarethe Broenhorst, Sandra Jakob, Karin Padinger, Corinna Bracht und Gerda Forberich

 

Unsere Damen der AK 30 verteidigten souverän ihre Führung

Brückhausen: ein schöner Platz in gutem Zustand, doch er hat auch viele Tücken. Onduliere Grüns und viel Wasser zum Beispiel. Und hier galt es also am 17. Juni für unsere Damen der AK 30 ihre Führung weiter auszubauen. Und es ging auf. Nicht nur der Tagessieg sondern auch der Gruppensieg ist ihnen sicher.

Der nächste Spieltag findet am 15. Juli in Bielefeld statt. Wir drücken unseren Ladies schon heute die Daumen.

Es spielten: Karin Padinger (81), Anke Dröge (84), Kerstin Remme und Corinna Bracht (91), Dr. Ursula Meyer (95) und Gerda Forberich (101).

Juniorenmannschaft des Westfälischen Golf-Club Gütersloh macht 1. Tagessieg perfekt

Die Juniorenmannschaft des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh hat ihren ersten Spieltag am Samstag, dem 29.04.2017, erfolgreich abgeschlossen und auf dem Heimatplatz den Tagessieg eingeholt. Mit einem Gesamtergebnis von 419 Schlägen lag die Mannschaft deutlich vorne und baute nach dem ersten Spieltag einen Puffer von 29 Schlägen auf den Zweitplatzierten auf.

Auch das beste Einzelergebnis des Tages konnte aus den eigenen Reihen von Florian Heißmann mit 78 Schlägen verbucht werden. Es folgten Nathalie Weber (81), Dominik Becker (82), Marvin Schweika (87) und Maximilian Leinkenjost (91). Streicher war Juliane Feldhaus (103).

Ein wirklich toller Start in die Saison für die Mannschaft! Die Mannschaft freut sich bereits auf den zweiten Spieltag am 20.05.2017 im British Army Golfclub in Sennelager.

1.Spieltag AK 50/ 1 in Wasserburg Anholt

Am 22.April fand der erste Spieltag in der zweiten NRW Liga in Wasserburg Anholt statt, in die wir letztes Jahr aufgestiegen sind. Daher waren alle etwas gespannt, wie das Spielniveau in dieser Liga ist. Wir sind fast mit Bestbesetzung angetreten (s. Photo) und hatten ein addiertes Handicap von 26,5. Der von manchen als Geheimfavorit gehandelte GC Bochum ist mit einem addierten Handicap von 24,2 angetreten, der GSV Düsseldorf mit 32,8, die anderen Mannschaften mit  38, 48 bzw. 54.

Bei recht kühlen und sehr windigen Bedingungen haben wir den Tagesersten mit  42,5 über CR gemacht. Wie gewohnt hat unser Seniorennationalspieler E. Schiefer mit all seiner Erfahrung und Routine, mit einer 77 das geteilte erste Tagesbruttoergebnis gespielt. Einen Schlag mehr hatte unsere Bank D. Becker mit einer 78. Nicht zu vergessen unser Doktor J.Heine mit einer 80, die drei anderen Spieler möchten lieber nicht genannt werden J.

Die übrigen Mannschaftsergebnisse waren der GSV Düsseldorf als Tageszweiter mit einer 52,5, gefolgt vom GC Schloß Haag (das liegt übrigens ganz im Westen von NRW, nördlich von Venlo und Krefeld) mit 55,5, dem GC Bochum mit 58,5 und der Heimmannschaft Wasserburg Anholt mit 61,5. Abgeschlagen mit 90,5 der GC Schloß Westerwinkel.

Die Ergebnisse sind übrigens auf gvnrw.de/Damen und Herren AK50 zu finden.  Noch zu erwähnen ist, dass wir mit diesem Ergebnis auch in der ersten NRW Liga knapp vorne wären. Aber: hätte hätte Fahrradkette, für Seeleute: hätte hätte Ankerkette. Nächster Spieltag ist am 13. Mai beim GSV Düsseldorf.

1. Spieltag OWL-Jugendliga 2017

Gütersloh, 25.April 2017
Starker Auftakt für die Jugend des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh e.V.
Jugend des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh e.V. belegt den 2.Platz bei der OWL-
Jugendliga im Golf-Club Teutoburger Wald
Die Jugendmannschaft des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh e.V. konnte am Sonntag, den
23.April 2017 beim ersten OWL-Jugendligaspiel in 2017 im Golf-Club Teutoburger Wald
ordentlich punkten. Das Team mit Daniel Feldhaus, Maximilian Lietzau, Yves Stedem und
Laurin Libuda belegte beim 18-Lochturnier den 2.Platz in der Bruttowertung und auch das
Team mit Henrik Becker, Julian Lietzau, Maximilian Sasse und Amon Quast konnte sich beim
9-Lochturnier den 2.Platz in der Nettowertung sichern. „Wir sind sehr stolz, dass unsere
Jugend einen so tollen Turnierauftakt hatte. Das intensive Training der letzten Woche im
Ostercamp hat sich gelohnt“, so Ronny Becker, Jugendleiter vom Westfälischen Golf-Club
Gütersloh e.V.
An der OWL-Jugendliga haben 8 Clubs aus der Region OWL mit jeweils 8 Spielern im Alter
von 10-18 Jahren teilgenommen. Die nächsten Termine finden an folgenden Tagen statt:
Samstag, 20.05. ab 12:00 Uhr im Bielefelder GC
Samstag, 24.06. ab 12:00 Uhr im GC Herford
Samstag, 09.09. ab 12:00 Uhr im Westfälischer GC Gütersloh
Sonntag, 15.10. ab 09:30 Uhr im Universitäts GC Haxter Park

Erstklassig! Aufstieg der AK35 in die 1. NRW Liga

Mit 190,5 Schlägen über CR ist der 1. Jungsenioren-Mannschaft (AK35) der direkte Wiederaufstieg in die höchste Klasse der NRW-Liga gelungen.

3 Erst- und 3 Zweitplatzierungen in den Tagesergebnissen unterstreichen die konstant starken Leistungen der gesamten Mannschaft im Jahr 2016.

Gratulation an alle Spieler.

Im nächsten Jahr wird die Mannschaft durch die kommende Änderung auf AK30 deutlich verjüngt und verstärkt.

Andreas Busche  (Captain)

Westfälischer Golfclub Gütersloh verpasst Sieg im Westfälischen Clubpokal nur sehr knapp

Zum Saisonabschluß stand der Westf. Clubpokal auf dem Programm der Clubmannschaft des Golfclubs Gütersloh.
Dieses traditionsreiche Turnier ist in den letzten Jahren fest in der Hand der Gastgeber des Golfclubs Wasserburg Anholt gewesen und auch dieses Jahr schickte die Mannschaft aus der 2. Bundesliga ein starkes Team ins Feld.

Gütersloh konnte nicht die absolute Topbesetzung stellen, wurde aber von Denise Dange (Hcp 1,8) aus der Damenmannschaft noch verstärkt.

Mannschaft Westf. Club Pokal 2016

Nach den Vierern am Sonntagmorgen lag das Team nur auf dem dritten Rang und hatte mit einigen verschobenen Putts und verlorenen Bällen zu kämpfen. In Führung lag die Heimmannschaft aus Anholt gemeinsam mit dem anderen Team aus der 2.Bundesliga, dem Golfclub Teutoburger Wald aus Halle (beide +7), das mit einer stark verjüngten Mannschaft antrat.
Güterloh lag bereits 7 Schläge zurück (+14) und rechnete sich da nur noch wenige Chancen auf den Titel aus.

Die Einzel zeigten aber ein ganz anderes Bild, die Mannschaft kämpfte sich Schlag um Schlag zurück. Herausragend waren die Ergebnisse von Philipp Kuche 71 (einen Schlag unter Par) und Dirk Becker 72 (Par), sowie weitere starke Runden von Denise Dange 75, Benjamin Ibold 75 und Florian Mitzscherlich 78. Streichergebnis war Henrich Steinmeister mit 83.
Es musste bis zum letzten Spieler gezittert werden wer das Rennen macht.
Am Ende behielt Anholt aber knapp die Nase vorn und konnte mit 2 Schlägen Vorsprung gewinnen.
Halle wurde mit einem Rückstand von 18 Schlägen auf Platz 3 verwiesen, vor Dortmund, Widukind Land, Marienfeld, Rheine und Münster.

„Wir haben tolle Einzel gespielt. Viel besser geht es kaum“, sagte Kapitän Christian Wolf, der sichtlich zufrieden mit der Platzierung und dem Saisonabschluß war.

AK 65 schafft sensationell den Aufstieg in die 1. NRW- Liga

Am letzten Spieltag war es geschafft! Der bis dahin herausgespielte knappe Vorsprung von 8 Schlägen ggü. dem GC Hünxerwald konnte im GC Paderborner Land erfolgreich verteidigt werden. Das war der Aufstieg in die 1. NRW-Liga! Unser Team hat sich durchgesetzt gegenüber den Mannschaften vom GC Paderborner Land,Dortmunder GC, GC Hünxerwald, GC Rheine-Mesum und GC Münster- Wilkinghege.

AK65 Herren 2016

Foto v.l.n.r.: Günter Wilmsmeier, Friedhelm Siekmann, Rainer Woermann, Franz-Josef Rüpp, Hermann Benkelberg, Peter Pietschok. Nicht im Bild: Jürgen Neisen