1. Erste Hilfe:
    • Eine Hausapotheke befindet sich im Sekretariat.
    • Der Erste-Hilfe-Caddy ist im „Kofferraum“ mit einem Erste-Hilfe-Koffer ausgestattet.
    • Verbandskästen befinden sich in den Schutzhütten Bahn 4 (über der Tür), im Toilettenhaus hinter Abschlag Bahn 6 und in der Hütte Abschlag Bahn 15.
  2. Ein Defibrillator ist in der Caddyhalle des Clubhauses. Dort befindet sich auch der Schlüssel für den Erste-Hilfe-Caddy.
  3. Das richtige Verhalten bei Gewitter entnehmen Sie bitte den Anweisungen am schwarzen Brett und in den Schutzhütten.
  4. Blitzschutzhütten finden sie:
    • am Abschlag der Bahn 4
    • Toilettenhaus zwischen Grün Bahn 5 und Abschlag Bahn 13
    • zwischen Grün Bahn 11 und Abschlag Bahn 15
  5. Für akute Notfälle bitte folgende Vorgehensweise
    1. Während der Bürozeiten:
      • Anruf im Sekretariat unter der Nummer 05244-2340
      • Name des Anrufes mit Rückrufnummer
      • Was ist passiert? Welche Verletzung? Wo ist der Verletzte?
    2. Außerhalb der Bürozeiten
      • Direkter Anruf bei der Rettungsleitstelle unter der Nummer 112
      • Name des Anrufers mit Rückrufnummer
      • Wo ist der Verletzte? (Westfälischer Golf-Club, 33397 Rietberg, Gütersloher Straße 127)
      • An welcher Spielbahn befindet sich der Verletzte?
      • Welcher Anfahrtweg?

Bahn 1, 9, 10, 18 – Krankenwagen-Anfahrt über Hauptzufahrt zum Club-Haus
Für alle anderen Spielbahnen gilt als Positionsangabe: Notrufschild GT 8535. Der Rettungswagen wird dann über GPS zum Pumpenhaus auf dem Asphaltweg zwischen Bahn 11 und 17 geführt.
Auf dem Parkplatz Clubhaus bzw. auf dem Asphaltweg am Pumpenhaus Teich, Bahn 11 muss eine Person den Rettungswagen erwarten und zur verletzten Person weiterleiten.
Nicht sofort auflegen, sondern weitere Fragen bzw. Anweisungen abwarten!

Wir bitten alle Mitglieder höflich diesen Sicherheitshinweis zu beachten und das Spielgeschehen auf dem Platz zu beobachten um im Notfall wie oben erläutert zu verfahren:

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen vorzunehmen und Erste Hilfe zu leisten
  • Die Einsatzkräfte zu empfangen und einzuweisen
  • Sich für einen evtl. Rettungshubschrauber deutlich bemerkbar machen