Qualitätsmanagement Nachwuchsförderung

Sowohl auf Club- als auch auf Landesebene gibt ein Qualitätsmanagement für den Nachwuchsbereich (QM) Orientierung und setzt Anreize für eine noch intensivere Jugendarbeit. Oberstes Ziel: die Zahl der leistungsorientierten, Golf spielenden Kinder und Jugendlichen in Deutschland zu erhöhen sowie die leistungssportlichen Rahmenbedingungen qualitativ in jeder Golfanlage zu verbessern.

In 2016 findet das Audit des Club-Förderprogramm in einer zweijährigen Periode für 2016/2017 statt. Mit Hilfe des Qualitätsmanagement für die leistungsorientierte Nachwuchsförderung können sich alle Beteiligten einen Überblick über die bestehenden Prozesse der Jugendarbeit verschaffen und gleichzeitig Stärken und Schwächen der eigenen Systeme erkennen.

Ziel des Qualitätsmanagements für die leistungsorientierte Nachwuchsförderung ist es, weiterhin Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern, sie langfristig an die Sportart zu binden und diese als Leistungssport zu betreiben. Grundlage des QM-Systems auf Clubebene ist eine Bestandsaufnahme und eine Kriterien geleitete Bewertung (Audit). Je nach erreichter Punktzahl bei diesem Audit erhalten die teilnehmenden Anlagen ein Zertifikat. Alle Ergebnisse laufen in ein bundesweites Ranking ein.

 

Der Westfälische Golf-Club Gütersloh hat in diesem Jahr im bundesweiten Vergleich den PLATZ 37 erreicht und damit das Zertifikat SILBER erhalten!

 

dgv_nachwuchsfo%e2%95%a0erderung_silber2016_2017_q_deka

Eröffnung Athletikplatz am 23.10.2016

Bei tollem Herbstwetter wurde am 23.10.2016 unter den Augen zahlreicher Mitglieder der neue Athletikplatz eingeweiht.

Ein großer Dank gilt allen Unterstützern, ohne die ein solches Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Die gesamte Jugendabteilung freut sich auf die zahlreichen Trainingseinheiten auf dem Athletikplatz.

AthletikplatzAthletikathletikplatzlicht

Ü 50-Mannschaft des Westfälischen Golf-Clubs aufgestiegen

Das Motto heißt weiter Aufstieg
Die Ü 50-Mannschaft des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh hat den Durchmarsch geschafft. Nach dem Aufstieg aus der 4. Liga ließ sich das Team um Kapitän Andreas Heinze in der 3. Liga nicht stoppen und darf deshalb im nächsten Jahr in der 2. NRW-Liga abschlagen.

Weiterlesen

Baubeginn des Athletikplatzes!

Endlich ist es soweit….

Der Bau unseres neuen Athletikplatzes hat begonnen.

Schon jetzt freuen wir uns auf die Eröffnungsfeier am 23-10-2016 ab 14-00 Uhr!

Anbei seht Ihr / sehen Sie Bilder von der Baustelle:

baustelle1

Baustelle

Baustelle

Baubeginn

Erstklassig! Aufstieg der AK35 in die 1. NRW Liga

Mit 190,5 Schlägen über CR ist der 1. Jungsenioren-Mannschaft (AK35) der direkte Wiederaufstieg in die höchste Klasse der NRW-Liga gelungen.

3 Erst- und 3 Zweitplatzierungen in den Tagesergebnissen unterstreichen die konstant starken Leistungen der gesamten Mannschaft im Jahr 2016.

Gratulation an alle Spieler.

Im nächsten Jahr wird die Mannschaft durch die kommende Änderung auf AK30 deutlich verjüngt und verstärkt.

Andreas Busche  (Captain)

Clubmeister und Clubmeisterinnen 2016

Am vergangenen Wochenende (03./04.09.2016) fanden die Clubmeisterschaften des Westfälischen Golf-Club Gütersloh e.V. statt. Gestartet wurde erstmalig in 10 verschiedenen Klassen und somit galt es auch 10 Clubmeister zu küren. Wohingegen die Clubmeister der Mädchen (Franziska Fortkord), Jungen (Luca Gerwens), Seniorinnen AK 50 (Andrea Herzog), Seniorinnen AK 65 (Luise Walhorn), Senioren AK 50 (Dirk Becker) und […]

Sommercamps 2016

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche von unseren tollen Jugendcamps.

Anbei die Berichte!

Sommercamp Jugendmannschaft 2016

MiniCamp

Westfälischer Golfclub Gütersloh verpasst Sieg im Westfälischen Clubpokal nur sehr knapp

Zum Saisonabschluß stand der Westf. Clubpokal auf dem Programm der Clubmannschaft des Golfclubs Gütersloh.
Dieses traditionsreiche Turnier ist in den letzten Jahren fest in der Hand der Gastgeber des Golfclubs Wasserburg Anholt gewesen und auch dieses Jahr schickte die Mannschaft aus der 2. Bundesliga ein starkes Team ins Feld.

Gütersloh konnte nicht die absolute Topbesetzung stellen, wurde aber von Denise Dange (Hcp 1,8) aus der Damenmannschaft noch verstärkt.

Mannschaft Westf. Club Pokal 2016

Nach den Vierern am Sonntagmorgen lag das Team nur auf dem dritten Rang und hatte mit einigen verschobenen Putts und verlorenen Bällen zu kämpfen. In Führung lag die Heimmannschaft aus Anholt gemeinsam mit dem anderen Team aus der 2.Bundesliga, dem Golfclub Teutoburger Wald aus Halle (beide +7), das mit einer stark verjüngten Mannschaft antrat.
Güterloh lag bereits 7 Schläge zurück (+14) und rechnete sich da nur noch wenige Chancen auf den Titel aus.

Die Einzel zeigten aber ein ganz anderes Bild, die Mannschaft kämpfte sich Schlag um Schlag zurück. Herausragend waren die Ergebnisse von Philipp Kuche 71 (einen Schlag unter Par) und Dirk Becker 72 (Par), sowie weitere starke Runden von Denise Dange 75, Benjamin Ibold 75 und Florian Mitzscherlich 78. Streichergebnis war Henrich Steinmeister mit 83.
Es musste bis zum letzten Spieler gezittert werden wer das Rennen macht.
Am Ende behielt Anholt aber knapp die Nase vorn und konnte mit 2 Schlägen Vorsprung gewinnen.
Halle wurde mit einem Rückstand von 18 Schlägen auf Platz 3 verwiesen, vor Dortmund, Widukind Land, Marienfeld, Rheine und Münster.

„Wir haben tolle Einzel gespielt. Viel besser geht es kaum“, sagte Kapitän Christian Wolf, der sichtlich zufrieden mit der Platzierung und dem Saisonabschluß war.

AK 65 schafft sensationell den Aufstieg in die 1. NRW- Liga

Am letzten Spieltag war es geschafft! Der bis dahin herausgespielte knappe Vorsprung von 8 Schlägen ggü. dem GC Hünxerwald konnte im GC Paderborner Land erfolgreich verteidigt werden. Das war der Aufstieg in die 1. NRW-Liga! Unser Team hat sich durchgesetzt gegenüber den Mannschaften vom GC Paderborner Land,Dortmunder GC, GC Hünxerwald, GC Rheine-Mesum und GC Münster- Wilkinghege.

AK65 Herren 2016

Foto v.l.n.r.: Günter Wilmsmeier, Friedhelm Siekmann, Rainer Woermann, Franz-Josef Rüpp, Hermann Benkelberg, Peter Pietschok. Nicht im Bild: Jürgen Neisen

 

Springkraut Aktion mit 18 freiwilligen Helfern erfolgreich beendet

Das indische Springkraut schreit auch in diesem Jahr wieder nach Vernichtung und 18 freiwillige Helfer folgten dem Ruf. Bei der Springkrautaktion wurde deutlich, dass unsere Maßnahmen der letzten Jahre Erfolge aufweisen. Der Bestand innerhalb des Platzes ist weniger geworden, lediglich am Lauf der Wapel ist starker Befall vorhanden.