Damenmannschaft feiert Aufstieg in die 2. Bundesliga

Nach dem ersten Spieltag stand der WGC noch auf dem letzten Tabellenplatz, rollte dann aber das Feld von hinten auf

Sie wollte gar nicht da sein. Eigentlich. Denn der Urlaub war seit langem geplant. Als dann aber klar war, dass die von ihr trainierten Damen des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh am letzten Regionalliga-Spieltag die Meisterschaft perfekt machen können, kehrte Trainerin Nicole Crasmöller eher von ihrer Reise zurück. Weiterlesen

Herrenmannschaft steigt in die Oberliga ab

WGC Gütersloh steigt in die Oberliga ab

Benjamin Ibold ist seit Sonntag seinen Platzrekord los. Der hatte acht Jahre Bestand

Gütersloh. Der Abschied fällt nicht allzu schwer. Schließlich konnte sich das Herrenteam des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh lange genug damit auseinandersetzen, im kommenden Jahr wieder in der Oberliga abschlagen zu müssen.

Weiterlesen

Greenkeeper Turnier

Am 06.08.2016 findet ab 10 Uhr das 2. Green-Keeper-Turnier statt.

Wir spielen einen Vierer mit Auswahldrive (bitte möglichst paarweise anmelden). Die Teilnahme kostet € 20,00. Die Meldeliste hängt aus.

Es gibt nicht nur tolle Preise zu gewinnen, sondern gute Stimmung und viel Spaß waren auch vor zwei Jahren ein Garant für das Gelingen des Turniers.

Außerdem bieten sich für Mitglieder und Gäste viele Informationsmöglichkeiten rund um die Gestaltung und Pflege eines Golfplatzes. Machen Sie gern Gebrauch davon.

Nach der Runde wird auf dem Betriebshof gegrillt und die Getränke sind frei. Dazu stoßende Nicht-Golfer sind herzlich willkommen und zahlen € 15,00.

Durch Ihre Teilnahme sprechen Sie den Green-Keepern nicht nur Ihre Anerkennung für die tägliche Arbeit aus, sondern sagen ihnen Dank für einen stets tadellos gepflegten Platz, die Voraussetzung für die Ausübung unseres schönen Sports.

Das Green-Keeper-Team um Torsten Baltrusch freut sich auf Sie.

Damenmannschaft steht vor dem Aufstieg

Die Frauen des Westfälischen Golf-Clubs Gütersloh haben sich im Kampf um den Gruppensieg in der Regionalliga, Mitte 1, und damit um den Aufstieg in die 2. Bundesliga eine hervorragende Ausgangsposition verschafft.

Weiterlesen

Souveräner Sieg unserer Damen in Kassel-Wilhelmshöhe

Im vorletzten Spiel der Regionalliga Mitte 1 siegten unsere Damen um Trainerin Nicole Crasmöller mit 12 Schlägen deutlich vor dem Zweitplatzierten und führen nun gemeinsam mit Langenhagen die Ligatabelle an. Weiterlesen

Regionalfinale Talentcup 2016 in Halle

Regionalfinale Talentcup 2016 in Halle

Für unseren Golfclub gingen Fredrick Adolf, Emil Becker, Allegra Deppe und Anna Kube an den Start. Der Talentcup ist in drei Kategorien unterteilt: Gold, Silber und Bronze. Bei diesem Regionalfinale in Halle waren 4 Clubs vertreten, darunter der GC Paderborner Land, GC Teutoburger Wald und GC Brückhausen vertreten. Es wurde nicht nur das golferische Talent abgefragt, sondern auch die Athletik jedes einzelnen Sportlers. Dabei haben wir sehr gute Ergebnisse erzielt – zwei 1. Plätze, einen 2. Platz und einen 3. Platz und haben uns mit dem Gesamtplatz 2 für das NRW Finale am 11.09. 2016 im Golfclub Am Alten Fliess(bei Köln) qualifiziert. Herzlichen Glückwünsch an unsere Teilnehmer und an unser Trainerteam.

Jugendwart

Ronny Becker

Unsere Damen der AK 35 trotzten dem Regenwetter

Wer hätte morgens um 7 Uhr gedacht, dass das Spiel in Paderborn Thüle überhaupt stattfinden konnte? Wohl niemand. Aber unsere Damen trotzten dem Wind und Regen. Ein 2. Platz am gestrigen Spieltag reichte aus, um weiterhin Gruppensieger zu sein.

Es spielten: Karin Padinger, Anke Dröge, Corinna Bracht, Sandra Jakob, Birgit Hassemeier und Dorothee Feldhaus.

Dominik Becker spielt bei Dauerregen die beste Runde seines Lebens

Golf: Henrich Steinmeister vom WGC führt das Feld beim 72-Loch-Turnier nach dem ersten Tag an, wird dann aber disqualifiziert

weiterlesen

Quelle „Neue Westfälische“

DMM AK50 2016 im GC Bad Salzuflen

Unsere gemischte Mannschaft AK50 hat am 18.06.2016 im GC Bad Salzuflen den Aufstieg in die 3. Liga um 6 Schläge verpasst.
Aufsteiger war der GC Hannover, abgestiegen sind Royal St. Barbara Dtm. und GC Oldenburger Land.

WGC Herren setzen Ausrufezeichen, der Rest der Liga (leider) auch!

WGC Herren setzen Ausrufezeichen, der Rest der Liga (leider) auch!
Unserer Herrenmannschaft reicht sein zweitbestes Ergebnis seit Bestehen der DGL nur zu Platz vier – das ist die ernüchternde Bilanz des dritten Spieltags im GC Essen-Heidhausen (Par 72). Dennoch trat das Team zufrieden und erhobenen Hauptes den Heimweg an. „Die Gruppe ist einfach bärenstark!“ kommentierte Captain Christian Wolf die Ergebnisse. So gab es unter den 60 ausgespielten Ergebnissen neun Runden unter Par und weitere fünf Par-Runden. Herausragend waren hierbei der Klassische Vierer von Malte Alberts / Richard Schumann (GC Essen-Heidhausen) mit einer 65.
Nach den Einzeln am Vormittag schielten unsere Herren als Drittplatzierter noch hoffnungsvoll auf Platz 2, der fünf Schläge entfernt war. Grund hierfür war die von unserem Alt-Captain Michael Zorn über Jahre hinweg vielbeschworene „geschlossene Mannschaftsleistung“. Fünf Schläge trennten das höchste und niedrigste Resultat: Benny Ibold (73), Johannes Mitzscherlich (75), Dirk Becker und Philipp Kuche (je 76), Florian Mitzscherlich und Oliver Pelkeit (je 77), sowie Marc Elbertzhagen und Henrich Steinmeister (je 78). Unter Berücksichtigung eines Streichergebnisses bedeutete dies 28 über Par und zwischenzeitlich Platz drei, einen Schlag vor dem Osnabrücker GC und fünf vor dem Oldenburgischer GC.
Leider konnte das Team sein starkes Spiel in den Klassischen Vierern am Nachmittag nicht ganz fortsetzen. Vielleicht forderten der Regen des Vormittags, sowie das bergige Gelände ihren Tribut. Hervorzuheben ist aber die Partie Benny Ibold / Philipp Kuche, die mit Birdie-Par-Birdie-Birdie ein fantastisches Finish hinlegten und unser Team mit einer Par-Runde anführte. Außerdem spielten: Henrich Steinmeister / Oliver Pelkeit (78), Florian Heißmann / Marc Elbertzhagen (80), sowie Johannes und Florian Mitzscherlich (82) als Streichergebnis.
In der Tagesabrechnung fielen unsere Herren damit noch mit insgesamt 42 über Par auf den vierten Platz zurück, 6 Schläge vor dem Oldenburgischer GC. Tagessieger wurde der GC Bergisch Land (+14) gefolgt vom Gastgeber Essen-Heidhausen (+17) und dem Osnabrücker GC (+37). In der Gesamtabrechnung belegt das Team weiterhin mit nun 4 Punkten den fünften Platz. Davor liegen der Oldenburgischer GC (6 Punkte), der Osnabrücker GC (11 Punkte), sowie die Golfclubs Essen-Heidhausen und Bergisch Land (je 12 Punkte). Angesichts des Rückstands von sieben Punkten auf den Nicht-Abstiegsplatz bei zwei verbleibenden Spieltagen sind die Hoffnungen auf den Klassenerhalt damit nur noch rein theoretischer Natur.
Captain Christian Wolf zeigte sich dennoch stolz auf sein Team, musste aber auch neidlos die ausgezeichneten Leistungen der Wettbewerber anerkennen.
Unser Team bedankt sich aber auch ganz herzlich bei seinen treuen Unterstützern, die uns vor Ort begleitet und angefeuert haben!
Nach nun vier aufeinanderfolgenden Mannschaftswochenenden kehrt eine kleine Pause ein, ehe der vierte Spieltag der DGL für unsere Herren am 17.7.2016 im GC Bergisch Land stattfindet.