Niklas Büren hat die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golf Professional als Jahrgangsbester bestanden

Nach einer umfangreichen 2,5 jährigen Berufsausbildung zum „Fully Qualified PGA Golf Professional“ kann sich Niklas Büren (25) vom Westfälischen Golf-Club Gütersloh nun endlich freuen. Mit einem Notendurchschnitt von 1,38 hat er die Prüfung als Jahrgangsbester bestanden.

Eine Woche lang musste er sein Können unter Beweis stellen und zeigen, was er in seiner Ausbildung gelernt hat. Während der Prüfungstage musste Niklas Büren umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Kaufmännisches Wissen, Finanzplanung, Marketing und Wettspielorganisation sowie Golftechnik und Sportwissenschaften nachweisen. Kernstücke der Prüfung waren schließlich die Lehrproben im Einzel- und Gruppenunterricht, bei denen Büren unter den Augen der Prüfer unterrichten und sein Können in der Praxis zeigen musste.

Auch Hans-Günter Schucht, Präsident vom WGC und der gesamte Vorstand sind sichtlich stolz und gratulieren dem neuen PGA Golf Pro über seine bestandene Prüfung.

Im Westfälischen Golf-Club Gütesloh betreut Niklas Büren das Einzeltraining sowie auch das Mannschaftstraining der Herren- und der Jugendmannschaft. Außerdem ist er Jugendkoordinator der Jugendabteilung.

WGC Gütersloh ist Vize-NRW-Meister

Die Herren der AK 30 Mannschaft des Westfälischen Golfclubs Gütersloh starteten dieses Jahr bereits am ersten Spieltag in Krefeld mit einem guten zweiten Platz hinter den Herren aus Hubbelrath in die Saison der 1. NRW-Liga ab 30 Jahre. Zwei fünfte Plätze, ein sechster Platz und der Tagessieg am Heimspieltag ebneten den Weg Richtung Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, sodass das Team des WGV vor dem letzten Spieltag auf dem dritten Platz lag. Am 19.08.2017 fand im Bochumer Golfclub der letzte Spieltag statt. Es war ein Kampf auf sehr hohem Niveau und die Gütersloher Akteure konnten mit ihren Leistungen durchweg überzeugen.

Dirk Becker als erster Spieler verzeichnete 77 Schläge auf der Scorekarte auf dem Paar 72 Kurs, Henrich Steinmeister konnte mit einer 71 auftrumpfen, die von Benjamin Ibold und Ekkehart Schieffer noch um einen Schlag mit 70 Schlägen unterboten wurde. Das Ergebnis komplettieren Oliver Pelkeit sowie Philipp Kuche mit je 76 Schlägen. Damit lagen die Gütersloher mit nur 8 Schlägen über CR in der Wertung sogar vor dem Hubbelrather Golfclub und sicherten sich den Tagessieg am letzten Spieltag und somit den Titel als Vizemeister in der Gesamtwertung mit 183,5 über CR. Damit qualifizierte sich das Team des WGC für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK30 im Golfclub Hameln am 23.09 und 24.09.2017.

Captain Benjamin Ibold zollt der Mannschaft großen Respekt. „Ich bin richtig stolz auf die Jungs. Wir haben über das gesamte Jahr stets konstante Leistungen gebracht, auch wenn wir nicht immer mit der besten Mannschaft an den Start gehen konnten.“

v. l. Philipp Kuche, Dirk Becker, Ekkehart Schieffer, Benjamin Ibold,Oliver Pelkeit, Henrich Steinmeister

 

Die 1. Jungsenioren (AK 35) spielt 2016 in Liga 2 von NRW

Unser Ziel ist nach dem Abstieg 2015 der Klassenerhalt. Wieviel nach oben geht, wird sich zeigen. Aufgrund von Terminüberschneidungen der Spieltage von AK 35 und AK 50 stehen wir in diesem Jahr personell vor einer neuen Herausforderung.

Wir freuen uns auf eine sportliche Saison 2016

Andreas Busche (Captain AK 35)

Unser Club ist beim Solheim-Cup 2015 vertreten

Unser Headgreenkeeper Torsten Baltrusch arbeitet diese Woche als Greenkeeper beim Solheim-Cup, der heute in St. Leon gestartet ist. Sein Arbeitstag beginnt um ca. 4:00 morgens und endet gegen 21:30 abends. Er ist als einer von 74 Greenkeeper für das Smooth Rolling der Grüns verantwortlich. Nach internen Informationen haben die Grüns heute in St. Leon eine Geschwindigkeit von 3,26 – 3,45 m auf dem Stimpmeter. Der ganze Maschinenpark wird von John Deere für den Solheim-Cup zur Verfügung gestellt.
Nach seiner Rückkehr am Montag wird er in der nächsten Woche einen ausführlicheren Bericht schreiben.

Heimspiel gewonnen

Am 05. September hat die 1. Mannschaft AK35 in Gütersloh den Tagessieg erspielt und somit den Heimvorteil nutzen können.

3-Städte-Turnier 2015

Am 03.09. fand das traditionelle 3 Städte-Turnier Rh.-Wd – GT – Verl in der 17. Auflage statt.
Die Siegerehrung erfolgte wie immer im Rahmen eines von Wolfgang Beckhoff gesponserten Brunches im Altdeutschen Landhaus Hotel in Verl.
Die Trophäe ging in diesem Jahr an Rh.-WD, die mit 312 Nettopunkten (bei 10 gewerteten Spielern) den 1. Platz belegten.

3-Städte-Turnier 2015

Der von Wilfried Wien gestiftete Pokal wurde von Franz-Josef Rüpp und Hajo Herzog entgegen genommen.
2. wurde mit 307 Nettopunkten das Team von GT, die die Verler nach Stechen auf den 3. Platz verwiesen.
3-Städte-Turnier 2015 Brunch
Nach der Siegerehrung ging es dann zur Destille von Bruno Schröder, um den neuen Halbbitter zu probieren  und anschließend auf das Volksfest „Verler Leben“, wo das eine oder andere Bier getrunken wurde.

Unsere Clubmeister 2015

Die Clubmeisterschaften 2015 wurden an einem sehr warmen Samstag und einem sehr heißen Sonntag gespielt. Zum ersten Mal gab es in den verschiedenen Altersklassen eigene Wertungen. Bei guten bis sehr guten Platzverhältnissen und guter Rundenverpflegung am Samstag durch unsere Gastronomie haben wir folgende Sieger bei den Damen und Herren in den verschieden Altersklassen. Auf dem Foto sind auch die Plätze 1-3 in den einzelnen Klassen zu sehen. Herzlichen Glückwunsch!

Damen

  • AK 65: Luise Walhorn
  • AK 50: Stefanie Weeg
  • AK 35: Corinna Bracht
  • AK 18: Barbara Pelkeit
  • Mädchen: Franziska Fortkord

Herren:

  • AK 65: Franz-Josef Rüpp
  • AK 50: Ekkehard Schieffer
  • AK 35: Thomas Hollmann
  • AK 18: Philipp Kuche
  • Jungen: Leon Busche

2. Talent Cup

Am vergangenen Freitag fand der zweite Talent Cup bei uns im Golfclub Gütersloh statt. Bei dem Turnier starteten insgesamt 26 Kinder aus dem Geburtsjahr 2003 und jünger in der Kategorien Gold, Silber und Bronze aus den Clubs Teutoburger Wald, Paderborner Land und Gütersloh. Unsere Mädchen und Jungen schnitten sehr erfolgreich ab und gewannen neben vielen Medaillen auch die Mannschaftswertung. Ganz besonders herzlich möchte ich mich für die Unterstützung des Jugendtrainerteams und der Eltern bedanken.

Ronny Becker

Danke an die Teilnehmer Springkrautaktion 2015

Trotz der widrigen Witterungsbedingungen fanden sich oben erwähnte Mitglieder zur diesjährigen Springkrautaktion ein. Durch den engagierten Einsatz der Gruppe konnten Waldstücke, wie am 11. Teich, zwischen Tee 3 und Tee 8, hinterm 10. Grün, hinterm 17. Grün und der Uferstreifen entlang der Wapel vom Springkraut befreit werden. Schon der geringere Bestand im Vergleich zum letzten Jahr spricht für den Erfolg dieser Springkraut Aktionstage!

Wir danken den Teilnehmern der Springkrautaktion 2015 ganz herzlich:

Bernhard Gildemeister
Heike Gildemeister
Manfred Schwichtenberg
Helga Peschke
Karen Zill
Hans-Günter Schucht
Franz Heringhoff
Klaus Sommer
Hubert Clasvorbeck
Michael Meerkamp

Triumphaler Erfolg der Herren AK 50

Die Herrenmannschaft AK 50 hat ihren Heimvorteil genutzt und das heutige Ligaspiel mit einem Vorsprung  von 46 (!!)  Schlägen vor dem Zweitplatzierten gewonnen. Die Mannschaft liegt nunmehr mit 48 Schlägen vor dem Senne GC Gut Welschof auf dem 1. Platz der 4. Liga Gruppe A.
Bei noch 2 ausstehenden Spielen im GC Teutoburger Wald und GC Bad Driburg sollte somit ein Aufstieg in die 3. Liga (Regionalliga) im Bereich des Machbaren sein.
In urlaubsbedingter Abwesenheit des Captains Peter Pietschok bedankt sich sein Vertreter Harald Held bei den nachfolgenden Spielern (Reihenfolge nach Ergebnis):
Ekkehart Schieffer (77)
Martin Großekatthöfer (77)
Michael Meerkamp (78)
Dr. Jens Heine (80)
Fried.-Wilhelm Siekmann (84)
Andreas Heinze (89)
Die ersten 4 Plätze belegte der WGCGT und alle 5 in die Wertung eingehenden Spieler waren unter den ersten 6 der Ergebnisliste zu finden.
Diese fantastische Mannschaftsleistung war der Garant für den triumphalen Erfolg.