Clubmeisterschaften 2019

Erfolgreich!!! – 1. DGL Herren und Aufstieg Schniewind Mannschaftspreis

DGL Herrenmannschaft – Regionalliga West 1

Nachdem unsere DGL Herrenmannschaft als Aufsteiger in die Regionalliga gestartet ist, konnte am ersten und zweiten Spieltag direkt ein riesen Schritt in Richtung Saisonziel gemacht werden. Das klar definierte Ziel für die Saison 2019 war es, den Klassenerhalt schnell zu sichern, um sich auf Dauer in der Regionalliga etablieren zu können.

Umso erfreulicher, das unsere Herrenmannschaft am ersten Spieltag im GC Mülheim an der Ruhr den Tagessieg der DGL Regionalliga West 1 feiern konnte und beim Heimspiel am zweiten Spieltag direkt noch einen 2. Platz erreichen konnte.

Nach 2 von 5 Spieltagen steht unsere Mannschaft somit Punktgleich mit der Mannschaft aus Dortmund auf dem 1. Rang und wird an den folgenden drei Spieltagen alles geben, um weiterhin nichts mit dem Thema Abstieg zu tun zu haben. Insgeheim wird die Mannschaft aber natürlich versuchen, dem Dortmunder GC den Weg in die 2. Bundesliga nicht zu einfach zu machen. Nirgendwo steht geschrieben, dass man nicht zwei Jahre hintereinander aufsteigen darf.

Am vergangen Wochenende ging es dann im Rahmen des Willi Schniewind Mannschaftspreises in der Liga 3 zum GC Unna Fröndenberg. Das klare Ziel der Mannschaft war es, den Aufstieg in die Liga 2 zu schaffen.

Beim Willi Schniewind Mannschaftspreis treten in jeder Gruppe 6 Mannschaften an. Morgens findet mit jeweils 6 Spielern eine Zählspielqualifikation statt. 5 von 6 Spielern werden gewertet. Nach der daraus resultierenden Tabelle spielen mittags in der zweiten Runde im Lochspiel die Mannschaften auf Platz 1 und 2 um den Aufstieg in Liga 2, die Mannschaften auf Platz 3 und 6 sowie 4 und 5 um den Abstieg in Liga 4.

Nach Einzelergebnissen von 71,72,73,75,77,(77) ergab sich nach der 18 Loch Einzelrunde folgende Tabelle:

  1. Westf. GC Gütersloh                    +8,5
  2. Teutoburger Wald                         +17,7
  3. Unna Fröndenberg                        +38,7
  4. Rheine Mesum                                +44,5
  5. Brückhausen                                    +63,5
  6. Bielefelder GC                                 +84,7

Somit ging es in der zweiten Runde im Lochspielmodus gegen unsere Nachbarn aus Halle um den Aufstieg in Liga 2.

3 von 6 Matches konnten relativ schnell für uns entschieden werden. Weitere 2 wurden zugunsten unserer Gegner entschieden. Somit stand es nach 5 von 6 Matches 3:2 für Gütersloh und nur noch 1 Match war offen, welches mind. einen halben Punkt einbringen musste, um einem Stechen aus dem Weg zu gehen.

Erst auf der 18 wurde das Match mit einem packenden Finale entschieden und brachte unsere Mannschaft somit den Aufstieg in die Liga 2 des Willi Schniewind Mannschaftspreises des GVNRW.

Der nächste Spieltag unserer DGL Herren findet am 23.06 im GC Royal Dortmund statt. Ein durchaus richtungsweisender Spieltag bei dem unsere Mannschaft sich über jeden Zuschauer und Unterstützer freut.

Niklas Büren ist DOSB-Trainer A-Leistungssport

Der Westf. Golf-Club Gütersloh freut sich nun auch den ersten Trainer mit der A-Trainerlizenz Leistungssport in seinen Reihen zu haben.

Flutlichtanlage auf der DrivingRange

Flutlichtanlage auf der DrivingRange

Um allen Mitgliedern auch an den kurzen Wintertagen das Üben zu ermöglichen, werden wir ab sofort eine Flutlichtanlage auf der Driving Range in Betrieb nehmen.
Über einen Extraschalter im Eingangsbereich kann das Flutlicht in kürze bei Bedarf eingeschaltet werden.
Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß beim Üben in der kalten Jahreszeit!

 

Souveräner Aufstieg der 2. AK 65 Mannschaft

Mit 201 Schlägen Vorsprung wurde das gesteckte Saisonziel eindrucksvoll erreicht.

Eingesetzt wurden R. Wörmann, H. Benkelberg, G. Wilmsmeier, J. Neisen, E. Hagemann, H.-G. Schucht, H. Forberich, G. Lubasch, B. Baier,  F. Voltmann, W. Lamers, A. Niediek.

Das Team wurde 5-mal Tagessieger, 1-mal Zweiter und stellte 5-mal den Brutto-Tagessieger.

Die Saison verlief perfekt, es hat sehr viel Spaß gemacht, weiter so.

Captain Alwin Niediek

Von Golfreisen und mehr

Die Chance, sich nach Abschluss der Ligaspiele mit einigen Mannschaftskameraden auf fremden Plätzen zu messen, wurde von 15 Teilnehmern der Altersgruppe AK65 wahrgenommen. Der folgende Reisebericht in aller Kürze ist ein Dokument der sportlichen und menschlichen Seite des zweitägigen Ausflugs. Hier klicken für den gesamten Bericht

 

Clubmeisterschaften 2018

Marvin Schwejka, Nane Scharbert, Oliver Pelkeit, Anke Dröge, Karin Padinger und Jan Göhlich zeigten am Wochenende bei den Clubmeisterschaften großes Golf und kämpften bis zum letzten Putt. Anke Dröge (261 Schläge) und Jan Göhlich (221 Schläge) sicherten sich dann aber letztendlich nach 54-Loch den Titel als Clubmeister*in*.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Clubmeister*innen* 2018! 

vlnr: Gerda Forberich und Harald Held (AK 65) ,Andrea Herzog (AK 50) , Oliver Pelkeit und Anke Dröge ( AK 30 ), Jan Göhlich (AK offen), Mario Kathöfer und Franziska Fortkord ( AK Jugend)