Liebe Clubfreunde,

mit den nachstehenden Mitteilungen wollen wir allen neuen Mitgliedern das Wichtigste über die Organisation unseres Clubs und des Spielbetriebes auf unserem Platz zur Kenntnis bringen.

Darüber hinaus sollen verschiedene Punkte behandelt werden, die jeder von uns im Interesse eines harmonischen Miteinanders beim Spiel sowie im Clubhaus kennen und auch beachten sollte.

Unser Club wurde im Januar 1969 gegründet. Seine Mitglieder kommen hauptsächlich aus den Kreisen Gütersloh, Bielefeld, Paderborn, Lippstadt und Beckum. Viele Nachbarclubs befinden sich in der näheren Umgebung.

Unser Platz wurde im Frühjahr 1978 auf 18 Löcher erweitert. Er liegt in landschaftlich schöner Gegend in der Gemeinde Varensell an der Wapel, im Mittelpunkt des Kreises Gütersloh, an der Straße Gütersloh – Neuenkirchen, etwa 3 km vor Neuenkirchen. Unseren Mitgliedern steht das Clubhaus zur Verfügung, das in den Jahren 1972/73 erbaut wurde.

Organisation des Clubs

Gemäß der Satzung, die letztmalig 2019 aktualisiert wurde, wird der Club durch einen Vorstand geführt, der sich aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten, dem Schatzmeister, dem Schriftführer, dem Spielführer, dem Platzwart, dem Jugendleiter und dem Clubhausverwalter zusammensetzt.

Dem Vorstand steht ein neunköpfiger Beirat zur Seite.

Die Mitglieder dieser Organe sind am Ende dieses Merkblattes namentlich aufgeführt.

Den Vorstandsmitgliedern stehen Ausschüsse zur Seite, deren Mitglieder von dem zuständigen Vorstandsmitglied ernannt und vom Vorstand bestätigt werden.

Sekretariat

Unser Sekretariat wird von Frau Heike Luig und Herrn Jan-Patrick Sors verwaltet.

Tel. 05244-2340, Fax 05244-1388

Internet: www.golf-gt.de E-mail: info@golf-gt.de

Öffnungszeiten:

April bis Oktober: Dienstag – Freitag 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 09:00 – 14:00 Uhr

November bis März: Dienstag – Freitag 10:00 – 16:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 10:00 – 14:00 Uhr

Ökonomie

Die Bewirtschaftung des Clubhauses (Cafe & Restaurant ́KLUBHAUS`) liegt in den Händen des Teams um Christian Tegeler. Die Restauration ist während der ganzen Woche mit Ausnahme des Montags geöffnet. Speisen und Getränke bitten wir nur auf Zetteln mit Namensunterschrift zu bestellen und danach bar oder nach Erhalt der monatlichen Rechnung zu zahlen. Eine weitere Möglichkeit ist, der Ökonomie eine Einzugsermächtigung zu erteilen bzw. ein Guthaben einzurichten. Das Clubhaus steht den Mitgliedern mit seinen Gästen zur Verfügung.

Golflehrer
Im Club stehen Ihnen als Golflehrer zur Verfügung:

Jan-Patrick Sors Tel. 0178 – 167 16 47
Dirk Randolff Tel. 0170 – 55 55 674
Manfred Schwichtenberg Tel. 0177 – 3446780
Niklas Büren Tel. 0160 – 979 648 82
Sascha Bartram Tel. 0151 – 432 325 73 (Auszubildender)

Golfunterricht wird täglich – außer Montag, es sei denn nach Vereinbarung – erteilt. Stundenpläne für die Anmeldung zum Unterricht liegen im Clubhaus aus. Der Golf-Shop, in dem Sie alle Golfgeräte wie Schläger, Bälle und Bekleidung kaufen können, wird von Herrn Jan-Patrick Sors geführt.

Mitgliedschaften
Die Mitgliedschaft in unserem Club wird durch Beschluss des Vorstandes erworben. Es ist ein schriftlicher Aufnahmeantrag zu stellen.

Unser Club kennt folgende Mitgliedschaften:

  • Aktive (ordentliche Mitglieder über 18 Jahre)
  • Inaktive (fördernde Mitglieder über 18 Jahre)
  • Auswärtige (Mitglieder mit Wohnsitz über 1oo km vom Club entfernt)
  • Junioren vom 22. bis 28. Lebensjahr, ohne eigenes Einkommen und Vermögen, noch in der Ausbildung befindlich – Jugendliche bis zu 21 Jahren – Jugendliche bis zu 12 Jahren
  • Zweitmitglieder (Überprüfung behält sich der Club vor)
  • Ehrenmitglieder (beitragsfrei)

Die gültigen Beitragssätze entnehmen Sie bitte den gültigen Mitglieds-Konditionen.

Ordentliche Mitglieder haben uneingeschränkt das Benutzungsrecht des Platzes, im Gegensatz zu den fördernden Mitgliedern, die jederzeit Zutritt zu den Clubanlagen haben, im Übrigen aber nicht aktiv sind. Die aktiven Mitglieder, die ihren Wohnsitz mehr als 100 km vom Club entfernt haben, können auswärtige Mitglieder werden. Sie sind berechtigt, am Clubleben teilzunehmen und fünfmal im Jahr Green Fee frei den Platz zu bespielen.

Die fördernden und die auswärtigen Mitglieder können jederzeit wieder aktive Mitglieder werden.

Die Beiträge für die einzelnen Mitgliederkategorien werden durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Grundsätzlich setzt sich der Beitrag zusammen aus der Investitionsumlage, dem Jahresbeitrag, dem jährlichen Verbandsbeitrag, einem Anteil an den Versicherungsprämien und gegebenenfalls der Schrankmiete sowie der Einstellgebühr für Elektrowagen. Hierbei sind die vom Finanzministerium herausgegebenen Richtlinien, die die Gemeinnützigkeit des Golfclubs bedingen, zugrunde gelegt.

Platzfreigabe (PE, PR, EGA-Vorgabe -54)
Spieler mit “Platzfreigabe” (PE) sind berechtigt, den Platz ohne Begleitung eines Golflehrers zu bespielen. Voraussetzungen für die Erteilung der Platzfreigabe sind ausreichende Kenntnisse der Golfregeln, der Etikette und eine ausreichende Spielstärke. Die Kenntnisse der Regeln und der Etikette werden an Regelabenden vermittelt, die nach Bedarf stattfinden und am “Schwarzen Brett” im Clubhaus aushängen. Ein dreimaliger Besuch dieser Abende ist erforderlich. Clubmitglieder erwerben die Platzerlaubnis (auch PE genannt) bei annehmbarer Beherrschung der Golftechnik, der Golfregeln und der Etikette. Der Nachweis der sogenannten “DGV-Platzreife” ist in einem spielerischen Teil A und in einem theoretischen Teil B zu erbringen. Hinzu kommt eine Einheit „Verhalten auf dem Platz“ (ca. 45 min), deren Teilnahme Voraussetzung für den spielerischen und theoretischen Teil ist.

A. Spielerischer Teil :

• Es sind insgesamt drei Karten über 9 Loch zu spielen. Die besten 6 Löcher werden gewertet. Auf Grundlage einer (fiktiven) Vorgabe 54 muss der Spieler mindestens 12 Stableford-Nettopunkte erzielen.
• Die Spielzeit sollte max. zwei Stunden betragen.
• Die letzte der 3 Karten ist mit einem Golflehrer oder einem Mitglied des Spielausschusses zu spielen.
• Die anderen beiden Karten können mit einem Clubmitglied (bis Vorgabeklasse 4, EGA-STV bis – 26,4) oder auch mit einem Golflehrer gespielt werden.
• Die 3. Karte kann erst dann gespielt werden, wenn vorher der theoretische Teil (siehe B) absolviert wurde.

B. Theoretischer Teil:

• Teilnahme an 3 Regel-Unterrichtsstunden und anschließendem Regeltest (30 Fragen – 15 Regelfragen, 12 Fragen zur Etikette und 3 allgemeine Fragen) bei einem Golflehrer oder Mitglied des Spielausschusses.

Sind die vorstehenden Voraussetzungen erfüllt, wird die Platzfreigabe erteilt und das Clubmitglied hat freien Zutritt zum Spielen auf dem(Heimat-) Platz ohne Begleitung.

Die „alte“ Clubvorgabe -54 entfällt (die bereits in 2015 zuerkannte Clubvorgabe -54 hat allerdings Bestandsschutz) und muss ab 2016 in einer Runde unter vorgabenwirksamen Bedingungen mit mindestens 36 Stableford-Punkten über 18 Löcher (oder 18 Stableford-Punkten über 9 Löcher) erspielt werden.

Ab StV -45 (Stammvorgabe [“Handicap“]) darf der Spieler an Turnieren der Vorgabenklas-se 5 (StV. -26,5 bis -36) teilnehmen.

Die Vorgabe von Spielern der Vorgabenklassen 1- 4 (bis -26,4) wird nach dem Congu-System festgelegt. Diese wird demgemäß nach jedem Turnier aktualisiert.

Erteilung von Trainerstunden an Nichtmitglieder

Interessenten, die einen Mitgliedsantrag stellen wollen und eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, können einige Trainerstunden nehmen bzw. einen Schnupperkurs belegen, um festzustellen, ob ihnen das Golfspiel gefällt.

Golfliteratur

Ohne die Einhaltung der Golfregeln und die strikte Beachtung der Golfetikette ist auf allen Plätzen das Golfspiel unmöglich.
Die Golfregeln, die ständig aktualisiert werden, sind in einem Regelbuch zusammengefasst, das im Pro-Shop erhältlich ist.

Schwarzes Brett

Alle wichtigen Bekanntmachungen, namentlich kurzfristiger Art, werden im Clubhaus am Schwarzen Brett neben dem Sekretariat ausgehängt bzw. auf der Homepage (www.golf-gt.de) veröffentlicht. Unsere Mitglieder werden daher gebeten, diese Bekanntmachungen immer zu beachten.

Wettspiele

Einzelheiten über alle Wettspiele werden am Schwarzen Brett im Clubhaus durch Aushang bekannt gegeben. Meldeschluss für die einzelnen Wettspiele entnehmen Sie bitte den aushängenden Meldelisten. Nähere Infos und Anmeldungen sind auch auf unsere Internetseite www.golf-gt.de ersichtlich.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Rahmenausschreibung, den jeweiligen Platzregeln und den (im Sekretariat einsehbaren) Wettspielbedingungen des GV NRW e.V.

Golfplatz und Übungseinrichtungen

Bitte lesen Sie hierzu in den Golfregeln unter dem Stichwort “Golfetikette” alles Wichtige nach. Die Devise aller Spieler sollte lauten: Den Platz, die Fairways, Bunker und Grüns mindestens so zu verlassen, wie sie vorgefunden wurden. Es darf nur auf dem für das Üben freigegebenen Gelände (Driving-Range, Pitchinggreen, Puttinggreen) geübt werden. Übungsschläge in Richtung auf die Grüns müssen unterbleiben.

Gäste auf dem Platz

Gäste sind auf unserem Platz herzlich willkommen. Sie werden gebeten, einen gültigen Mitgliedsausweis vorzulegen, der ihre Platzfreigabe bzw. das Handicap bestätigt. Für das Spiel wird ein Greenfee erhoben. Die Greenfee Preise entnehmen Sie bitte den aushängenden Preislisten oder dem Internet (www.golf-gt.de/gaeste/greenfee).
Wir bitten um Beachtung der Rabattierung für Mitglieder mit R/vS Kennzeichnung auf Ihren Mitgliedsausweisen.

Greenfees werden im Sekretariat oder im Pro-Shop bzw. in dem dafür vorgesehenen Greenfee-Kasten im Eingangsbereich bezahlt.

Wir bitten unsere Gäste, keine Wertgegenstände in den Fahrzeugen zu belassen. Ver-schließbare Schränke stehen in der Garderobe zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat.

Unsere Gäste sind auf dem Platz den gleichen Bedingungen unterworfen, wie unsere Mitglieder.

Elektrowagen

Mit Erlaubnis des Vorstandes ist es körperlich behinderten Spielern gestattet, einen Elektrowagen zu benutzen.

Der Elektrowagen darf gleichzeitig von nicht mehr als zwei erwachsenen Personen benutzt werden. Um den Platz zu schonen, wird gebeten, die Grüns und Abschläge in großem Abstand seitlich zu umfahren. Bei feuchtem Wetter und im Winter wird um besondere Sorgfalt gebeten, um Fahrspuren auf den Spielbahnen zu vermeiden.

Golfspiel außerhalb unseres Clubs

Unsere Mitglieder können jederzeit auf fremden in- und ausländischen Golfplätzen spielen, sofern nicht der eine oder andere Club Sonderregelungen hat. In jedem Fall sollte das Mitglied eine verbindliche Mitgliedskarte mit der letzten bestätigten Vorgabe bei sich führen. Dies empfiehlt sich besonders bei der Teilnahme an auswärtigen Turnieren.

Hunde

Hunde sind nach wie vor auf dem Platz, auf der Driving-Range und im Clubhaus unerwünscht. Auf den Wegen in der Nähe des Clubhauses sollen Hunde, große und kleine, nur an der Leine geführt werden. Ein Sonderrecht kann keinem Hundebesitzer eingeräumt werden, um keinen Präzedenzfall zu schaffen.

Garderobenräume + Caddyschränke

Den Inhabern von Schränken in der Damen- und Herrengarderobe wird empfohlen, diese jeweils verschlossen zu halten, besonders, wenn sich in diesen Geld- und Wertsachen befinden. Gleichfalls wird zur eigenen Sicherheit empfohlen, keine Wertsachen in den Fahrzeugen auf dem Parkplatz oder den Golftaschen zu belassen. Für die Golfausrüstun-gen stehen kostenpflichtige, abschließbare Caddyschränke zur Verfügung.

Versicherungen

Für den Club und die Mitglieder besteht eine Vereins-Haftpflichtversicherung, die im Rah-men der allgemeinen gesetzlichen Haftpflicht den Club vor Ansprüchen Dritter schützt. Mitversichert sind insbesondere auch Schäden, die die Clubmitglieder während der Aus-übung ihres Sports auf unserem Platz verursachen: Ansprüche von Gästespielern aus de-ren gelegentlicher Benutzung unseres Platzes und Ansprüche gegen Gästespieler, wenn nicht bereits über eine Privat-Haftpflichtversicherung des Gastes Versicherungsschutz gegeben ist.

Eine eventuell vom Mitglied abgeschlossene Privat-Haftpflichtversicherung ist bei der Schadensregulierung anzugeben.

Für unsere Mitglieder ist beim Landessportbund per Gruppenversicherung eine Unfallversicherung gegeben, da ja nicht jeder Unfall eines Mitglieds beim Golfspiel auf das schuldhafte Verhalten eines anderen zurückzuführen ist.
Außerdem besteht eine Feuer-, Einbruchs-, Diebstahl- und Leitungswasser-Versicherung für das clubeigene Inventar.

Für das Clubhaus besteht weiterhin eine Feuer-, Wasser- und Leitungswasser-Versicherung zum gleitenden Neuwert in ausreichender Höhe.
Für den Inhalt der Caddyboxen besteht kein Versicherungsschutz. Bitte wenden Sie sich zur Absicherung des Risikos Feuer, Einbruch und Diebstahl an Ihre Hausratversicherung.

Finanzierung des Clubs

Der Club und seine Einrichtungen sind weitestgehend durch die Investitionsumlage und Spenden der Mitglieder finanziert worden. Um die Schönheit und Zweckmäßigkeit des Platzes und des Clubhauses zu erhalten, werden alle Mitglieder gebeten, durch Spenden dazu beizutragen.

Verbandsorganisation

Der Westfälische Golf-Club Gütersloh ist Mitglied im Deutschen Golf-Verband, dem Dachverband für alle Golf-Clubs in der Bundesrepublik sowie im Golf-Verband Nordrhein-Westfalen.

CLUBPERSONEN

Sekretariat

Frau Heike Luig
Herr Jan-Patrick Sors

Head-Greenkeeper

Herr Torsten Baltrusch

Greenkeeper

Herr Michael Bohne
Herr Michael Dörhoff
Herr Alfred Winter
Herr Jonas Bohnenkamp

Hausmeister

Herr Benedikt Dreisewerd

Pros

Herr Jan-Patrick Sors
Herr Dirk Randolff
Herr Manfred Schwichtenberg
Herr Niklas Büren
Herr Sascha Bartram (Auszubildender)

Vorstand

Herr Andreas Heinze – Präsident
Frau Nane Scharbert – Vizepräsidentin
Herr Dr. Gerhard Wurm-Schönert – Schatzmeister
Frau Sandra Jakob – Schriftführerin
Herr Harald Held – Spielführer
Herr Hans Kleineheismann – Platzwart
Herr Ronny Becker – Jugendwart
Herr Helmut Venjakob – Clubhausverwalter

Gewählte Mitglieder des Beirates

Frau Dr. Margit Beckhoff
Herr Dr. Peter Westerbarkey

Frau Gerda Forberich
Frau Gudrun Fortmeier

Herr Martin Großekathöfer
Herr Dr. Christian Kube

Herr Harald Peters

Herr Werner Stickling
Herr Axel Sträter

Wir hoffen, dass wir mit diesen Erläuterungen unseren Mitgliedern und Gästen einige nützliche Informationen geben konnten.
Bitte beachten Sie auch unsere Haus- und Spielordnung sowie die Sicherheitshinweise. Abschließend bitten wir alle, sich rege am Clubleben zu beteiligen, und zwar sowohl an den Wettspielen als auch an der Pflege eines freundschaftlichen Kontaktes untereinander, damit Sport sowie Erholung und Entspannung gleichermaßen zu ihrem Recht kommen.

Mit freundlichen Grüßen

WESTFÄLISCHER GOLF-CLUB GÜTERSLOH E.V.

Andreas Heinze
-Präsident-

Hier als PDF-Download erhältlich