Die Damen des Westfälischen Golfclub Gütersloh der AK30 zeigten beim ersten Ligaspiel der 3. Liga bereits bei kalten Temperaturen in Brückhausen eine starke Leistung. Vier Ergebnisse unter 90 sicherten den ersten Tagessieg mit 30 Schlägen Vorsprung. Dieses Ergebnis wurde auch, dank des Neuzugangs von Barbara Pelkeit in dieser Altersklasse, erzielt. „Barbara kam nach ihren Babypausen zurück und spielte auf Anhieb gleich eine super Runde, so Karin Padinger. Wir sind sehr froh, dass wir Barbara jetzt in unserem Team haben“.
Eine Konstante in den 80igern ist auch Andrea Herzog. Als Stammspielerin der AK50,  unterstützt sie auch die Ak30.

Nach dem ersten Ligaspiel ist vor dem zweiten. Am vergangenen Wochenende kämpften unsere Ladies im hügeligen Lippischen Golfclub in Blomberg. Die Gastgeberinnen nutzten ihren Heimvorteil und wurden Tagessieger mit 7 Schlägen Vorsprung. Allerdings führen die Gütersloherinnen in der Gesamtwertung noch mit 24 Schlägen.

Wir sind uns einig: eine starke Leistung und besonders hervorzuheben ist der Teamgedanke. Viele Spielerinnen sind in zwei oder sogar drei Mannschaften gesetzt und alle wollen füreinander immer ihr Bestes geben!

Weiter so!

Es spielten in Brückhausen:
Barbara Pelkeit, Anke Dröge, Andrea Herzog, Karin Padinger, Corinna Bracht und Britta Bichowski

Und in Blomberg:
Barbara Pelkeit, Anke Dröge, Karin Padinger, Sandra Jakob, Magret Broenhorst und Ursula Meyer

Foto: v.l. Karin Padinger, Sandra Jakob, Magret Broenhorst und Anke Dröge