WGC Herren nutzen Heimvorteil zum Tagessieg

Das Herren-Team des WGC Gütersloh nutzte am dritten Spieltag seinen Heimvorteil und siegte mit deutlichen Vorsprung auf die beiden Dortmunder Golfclubs. Bei einem Gesamtergebnis von 27 über Par lagen die Einzelergebnisse nahe beieinander. Die besten Tagesergebnisse erzielten Oliver Pelkeit (mit 73 Schlägen) und Ekkehart Schieffer (74). Außerdem spielten Philipp Kuche (76), Benjamin Ibold (76), Henrich Steinmeister (76), Johannes Mitzscherlich (77), Christoph Stüber (79) und als Streichergebnis Andreas Diekämper (83).

In der Oberliga West 2 der Kramski Deutsche Golfliga führt das Team nun die Tabelle mit 14 Punkten vor RSB Dortmund (12 Punkte) und dem Dortmunder GC (9) an. Auf den zwei Abstiegsplätzen stehen die beiden GC aus Münster, Wilkenhege (7) und Tinnen (2). Damit sind die Herren nun gut positioniert im Rennen um den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga. Die abschließenden beiden Spieltage finden im GC RSB Dortmund (19.7.2015) und im GC Münster-Tinnen statt (2.8.2015).